Inhalt Alle Ausgaben
3 | 2017

Das E-Magazine der Techniker Krankenkasse

Smarte Angebote der TK für die Zukunft

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen bietet Raum für ganz neue Ideen und Konzepte. Auch die Techniker setzt auf zukunftsweisende Ansätze und entwickelt digitale Angebote, mit denen Branchenstandards gesetzt werden.

Die Zeit ist reif für digitale Gesundheitsangebote, die das Leben besser machen. Das bestätigt auch eine aktuelle Forsa-Studie zum Thema “Smart Health”, beauftragt von der TK. Mehr als 1.000 Erwachsene in Deutschland haben darin Auskunft über Erwartungen und Wünsche an das Gesundheitswesen, zu Telemedizin und Gesundheitsapps gegeben. Laut Studie verfügen drei von vier Bürgern über ein internetfähiges Smartphone und damit über die wichtigste Voraussetzung, um Therapie und Diagnostik mit sinnvollen digitalen Gesundheitsanwendungen unterstützen zu können. Und auch das Lebensalter spielt hier immer weniger eine entscheidende Rolle. Denn inzwischen hat schon jeder Zweite zwischen 60 und 70 Jahren ein Smartphone. Das Fazit der Befragung: Je größer der Mehrwert eines Angebots ist, desto höher ist  auch die Zustimmung in der Bevölkerung.

tk_e-magazine_17_Q4_über60-loop

Große Vorteile für Versicherte und Patienten bietet zum Beispiel eine elektronische Gesundheitsakte (eGA), die medizinische Daten sicher und gebündelt bereithält. Deshalb setzt sich die Techniker dafür ein, dass alle Krankenkassen in Deutschland verpflichtet werden, ihren Versicherten eine solche eGA anzubieten.

Vom Online-Portal zur TK-App

Einen großen Mehrwert für Kunden haben zum Beispiel die digitalen Serviceangebote der Techniker, mit denen alles rund um Gesundheit und Krankheit online erledigt werden kann. Da ist zum Beispiel das Online-Portal „Meine TK“, das wir auf der folgenden Seite vorstellen. Über dieses Portal reicht man per Tablet, Laptop oder PC unter anderem ganz bequem Krankmeldungen ein, empfängt TK-Briefe oder schickt Nachrichten an die TK – ohne viel Aufwand und mit nur wenigen Klicks.

Mit der TK-App ist die Techniker jetzt aber noch einen Schritt weitergegangen: Denn aufbauend auf der Online-Filiale bietet die App Funktionen, um noch viel mehr bequem auch per Smartphone erledigen zu können.

Aber bei der Techniker bedeutet digitale Gesundheit nicht nur neue “Services” und mehr Bequemlichkeit. Immer haben wir natürlich auch den Kunden und Patienten im Visier. Deshalb bieten wir Ihnen in diesem E-Magazine auch einen kleinen Überblick über unsere besten Apps wie zum Beispiel die Migräne- und Allergie-App sowie das Diabetes-Tagebuch und die Tinnitus-Therapie mit Tinnitracks, bei der via Smartphone-App der Tinnitus aus der Lieblingsmusik gefiltert und so das lästige Piepen im Ohr gelindert werden kann.

Online-Coaching – bequem von zu Hause aus

Zudem bietet die Techniker ihren Versicherten auch Online-Coachings an – zum Beispiel den DepressionsCoach. Mit diesem Online-Coach lässt sich Schritt für Schritt der Umgang mit psychischen Erkrankungen erlernen. In den eigenen vier Wänden,  von zu Hause aus. Online coachen lassen können Sie sich übrigens auch, wenn Sie Ihre Fitness steigern, Ihre Ernährung verbessern, Ihr Gewicht reduzieren, einem Burn-out vorbeugen oder mit dem Rauchen aufhören wollen – um nur einige Möglichkeiten zu nennen. Möglich macht das der TK-GesundheitsCoach, den wir natürlich auch in dieser E-Magazine-Ausgabe vorstellen.

Außerdem finden Sie mit TK Smart Relax, einem ganz neuen Angebot der Techniker, einen völlig neuen Zugang zu mehr Entspannung, um dem Stress zu entfliehen. Und Sie erfahren zudem viel Wissenswertes über weitere “E-Health-Helfer” sowie das Engagement der TK, die Start-ups unterstützt, die bei der Entwicklung von digitalen Versorgungsprodukten derzeit sehr im Blickpunkt stehen.